edgy circle

Qualitative Software durch Code Reviews

Die Qualität der von uns entwickelten Software ist uns sehr wichtig. Um diesen hohen Standard bei zu behalten verwenden wir die verschiedensten Techniken. Eine davon sind sogenannte Code Reviews die fest in unserem Arbeitsablauf verankert sind.

Ein Code Review ist nicht zu verwechseln mit Pair Programming, einer anderen Agilen Arbeitsmethode. Beim Pair Programming sitzen zwei EntwicklerInnen an dem selben Computer und programmieren gemeinsam. Im Gegensatz dazu ist der Zeitpunkt eines Code Reviews nach dem Programmieren.

Unsere Entwickler arbeiten zwar alleine an ihrem Rechner, der produzierte Code wird aber allen im Team gezeigt. Sobald eine User Story fertig programmiert ist, werden die Änderungen zum Code Review freigegeben. Der andere Entwickler sieht alle diese Änderungen und kann direkt im Code Kommentare schreiben wenn er Anmerkungen hat.

Erst wenn der andere Entwickler den Code begutachtet hat, alle Fehler ausgebessert und Änderungswünsche umgesetzt sind wird der Code in das Projekt übernommen. Dieser Prozess hat drei konkrete Vorteile die uns helfen qualitative Software zu entwickeln. Diese Vorteile wiegen bei weitem den minimal größeren Zeitaufwand auf.

1.) Kein fremder Code

In einem Projekt mit mehreren EntwicklerInnen hat oft jede oder jeder einen eigenen Bereich an dem sie oder er exklusiv arbeitet. Das führt dazu, dass das gesamte Wissen bei dieser Person liegt. Wenn es zu Problemen kommt, fällt es anderen schwer zu helfen weil ihnen der Einblick in diesen Teil des Projektes fehlt.

Mit Code Reviews wird dieses Phänomen vermindert, alle EntwicklerInnen kennen den Code des Projektes und können bei Problemen einspringen. Zusätzlich steigt das Wir-Gefühl, man weiß dass die Kollegen und Kolleginnen die eigene Arbeit sehen und schätzen.

2.) Weniger Fehler

Bei einem Code Review werden Fehler im Code gefunden die ansonsten unentdeckt geblieben wären. Selbst der oder die beste ProgrammiererIn macht Fehler, weitere Augenpaare helfen diese zu finden.

Wenn gemeinsam über den Code des Projektes geredet und diskutiert wird, werden auch Fehler in der Zukunft vermieden. Nur durch ständiges Begutachten und Anpassen kann man sicherstellen das die Architektur des Projektes noch in Ordnung ist. Wenn man das vernachlässigt, programmiert man sich langsam in eine Sackgasse wo es immer schwieriger wird neue Funktionen umzusetzen.

3.) Konsistenter Code

Jedes Projekt braucht einen Leitfaden der festlegt welche Programmierkonventionen verwendet werden. In einem Code Review wird auch dieser Aspekt des Codes betrachtet und sichergestellt dass alles konsistent ist.

Ein Projekt mit konsistentem Code erleichtert neuen EntwicklerInnen den Einstieg und hilft bei der Entwicklung von neuen Funktionen in der Zukunft.

Zurück zum Blog